Start » Ausbildung Anästhesietechnischen Assistentz

Ausbildung zur Anästhesietechnischen Assistenz (ATA)

Sind Sie daran interessiert, hochkonzentriert spannende Herausforderungen zu bewältigen? Arbeiten Sie gerne im Team? Verfügen Sie über eine gute Beobachtungsgabe, Einfühlungsvermögen und sind Sie technisch interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Das Berufsbild der Anästhesietechnischen Assistentin/ des Anästhesietechnischen Assistenten (kurz ATA) ist ein sehr junger, zukunftssicherer, dreijähriger Ausbildungsberuf. Dabei  überwachen anästhesietechnische Assistentinnen und Assistenten im Rahmen einer Narkose sowohl fortwährend die medizinische Technik als auch den Zustand ihrer Patienten.

Das Berufsbild

Die Betreuung und Versorgung von Patienten vor, während und nach einer Operation erfordert nicht nur ein umfangreiches medizinisches Wissen, sondern auch Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit. Anästhesietechnische Assistenz  wirkt bei der Vorbereitung, Begleitung und Nachsorge von Narkosen mit.

Ausbildung Anästhesietechnische/r Assistent/in

Zu den Aufgaben des Anästhesietechnischen Assistenten gehören:

Die fachkundige Betreuung der Patienten unter Berücksichtigung ihrer physischen und  psychischen Situation während ihres Aufenthaltes im Bereich der Anästhesie. Die selbstständige Organisation u. Koordination der Arbeitsabläufe in ihrem Arbeitsgebiet. Die Vor- und Nachbereitung des Einleitungs-, Operations- und  Ausleitungsräume.
Die Vorbereitung bevorstehender Anästhesien einschließlich der Geräte und Instrumente. Die Unterstützung der Anästhesisten vor, während und nach der Narkose " der sach- und fachgerechte Umgang mit medizinischen Geräten und Materialien. Die Verantwortung für die Durchführung hygienischer Maßnahmen.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre mit staatlicher Abschlussprüfung.

Praktische Ausbildung: Zwischen den Theoriephasen werden sie im stationären Bereich, im Aufwachraum, im Anästhesiebereich der OP-Abteilungen, im Schmerzdienst, Endoskopie und Notfallaufnahme in unserem RKK-Klinikum ausgebildet (3000 Std.). Theoretische Ausbildung: Im Rahmen der Ausbildung besuchen Sie 1600 Std. Unterricht in Blockform, der in Kooperation mit der ATA / OTA -Schule der Akademie für Medizinische Berufe am Universitätsklinikum Freiburg erfolgt.

Die Ausbildung zum  Anästhesietechnischen Assistentin/in umfasst folgende Fächer:

Berufsfachkunde, Anatomie/Physiologie, Krankheitslehre, Hygiene, Berufs-, Gesetzes- u. Staatsbürgerkunde, Sozialkunde usw. werden als Lernfelder im Unterricht angeboten. Die ATA-Ausbildung schließt mit einer mündlichen, schriftlichen und praktischen Prüfung ab.

Zusatzqualifikationen:

Folgende Zusatzqualifikationen werden im Rahmen der Ausbildung erworben:
Qualifikation zur Gesundheits- und Krankenpflegerhelfer/in / Gesundheits- und Das 1. Ausbildungsjahr endet mit einer Prüfung. Das Bestehen ist Voraussetzung für die Fortsetzung der Ausbildung zur/zum ATA.

  • Fachkunde 1 (Ausbildung zum Sterilisationsassisten/in)

Voraussetzungen:

  • Vollendung des Siebzehnten Lebensjahres
  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Mittlere Reife oder eine andere, gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung
  • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, sofern die/ der Bewerber/ in eine Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren erfolgreich abgeschlossen hat

Bewerbungsunterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis
  • Tätigkeits- und Arbeitszeugnisse
  • Nachweis eines Pflegepraktikums (Gewünscht, jedoch nicht Bedingung für eine Aufnahme ins Bewerbungsverfahren). Pflegepraktika werden ab einer Gesamtdauer von mindestens 1 Monat gewertet!
  • Bei Minderjährigen: Schriftliche Einverständniserklärung der/ des Erziehungsberechtigten

Ansprechpartner

Helmut Schiess
Lorettokrankenhaus
Mercystr. 6-14
79100 Freiburg
Tel.: +49(0) 761 / 7084 - 4119
Fax: +49(0) 761 / 2711-782320
Helmut.Schiess@rkk-klinikum.de

Ausbildungsbeginn

Nächster Ausbildungsbeginn 01.09.2018, Ihre Bewerbungsunterlagen senden sie bis zum 30.09.2017 an o. a. Adresse

Bewerbungen per Mail schicken Sie bitte im Word (.doc) oder PDF (.pdf) Format mit einer Gesamtgröße von nicht mehr als 10MB pro Mail.