Start » Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie » Zweitmeinung

Zweitmeinung

Wer die Diagnose einer Erkrankung erhält, die möglicherweise eine große Operation erfordert, sichert sich gerne mit einer qualifizierten Zweitmeinung ab. Ohne lange Wartezeiten bieten wir die Möglichkeit einer zweiten Begutachtung des Erstbefundes: Prof. Dr. Thorsten Vowinkel, FACS, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, steht Patientinnen und Patienten in der Zweitmeinungssprechstunde zur Verfügung (Terminvereinbarungen im Chefarzt-Sekretariat der Allgemeinchirurgie, Telefon 0761 2711 2501). Für eine erste online-Anfrage und die schnelle Übermittlung von Befunden können Sie auch gerne die E-Mail-Adresse unserer Klinik nutzen: allgemeinchirurgie@rkk-klinikum.de. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine verlässliche Zweitmeinung nach geltendem Recht nur nach persönlicher Untersuchung eines Patienten erfolgen kann. Zum vereinbarten Termin sollten Sie dann alle relevanten Unterlagen wie Arztbriefe, radiologische und laborchemische oder feingewebliche Untersuchungsbefunde (Histologie), CT- oder MRT-Bilder und ggf. OP-Berichte mitbringen. Ihr Hausarzt ist Ihnen dabei sicherlich gerne behilflich und kann mit uns auch direkt Kontakt aufnehmen.

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
RKK Klinikum -
St. Josefskrankenhaus
Sautierstraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
Tel: +49(0)761 2711-2501
Fax: +49(0)761 2711-2502
Allgemeinchirurgie@rkk-klinikum.de