Start » Service » Krankenhaushygiene

Krankenhaushygiene

ist mehr als nur das Vermeiden von Infektionen. Sie umfasst die vorbeugenden Maßnahmen ebenso wie die Risikobeurteilung und die Kontrollfunktion. Darüber hinaus gibt sie Handlungsempfehlungen und begleitet bei Bedarf die Therapie.

 

„Problemkeime“

Ein wachsender der Bevölkerung ist unbemerkt Träger sogenannter „Problemkeime“ (gegen eine Vielzahl von Antibiotika resistente Bakterien) und bringen diese bei der Einlieferung mit ins Krankenhaus.

 

Vorsorge gegen Problemkeime bei Aufnahme

Bereits bei der Aufnahme erfolgt – im Rahmen der Richtlinien des Robert-Koch-Instituts – eine gezielte Suche nach gegen Antibiotika resistenten Erregern (Screening).

 

Maßnahmen bei Problemkeimen

Wird festgestellt, dass ein Patient Träger eines Problemkeimes ist, werden Maßnahmen wie Isolierung, medikamentöse Therapie und weitere Schutzmaßnahmen eingeleitet.

„Standardhygiene“

ist die Bündelung von Maßnahmen die bei jedem Patienten zum Tragen kommt. Sie umfasst neben der Händedesinfektion weitere Maßnahmen wie die Nutzung von Handschuhen und Schutzkleidung bei Bedarf. Darüber hinaus umfasst sie die Desinfektion von Flächen im Patientenumfeld.

 

OPs in Reinraumtechnik

Alle OPs im RKK Klinikum sind mit besonderer Reinraumtechnik ausgestattet (Turbulenzarme Verdrängungsströmung). Darüber hinaus kommen bei Eingriffen an Knochen und Gelenken sogenannte OP-Helme zum Einsatz. Damit erfolgt das maximal technisch mögliche um eine Übertagung von Keimen auf das OP-Feld zu verhindern.

 

Hygieneteam im RKK Klinikum

Die fachliche und disziplinarische Gesamtverantwortung liegt beim Ärztlichen Direktor des jeweiligen Krankenhauses. Die Vorgabe, Durchführung und Begleitung von Hygienemaßnahmen erfolgt durch die vier Hygienefachkräfte. Sie werden durch Hygienebeauftragte im ärztlichen (8) und pflegerischen Bereich (35) unterstützt. Diese finden sich in allen Bereichen (Kliniken, Stationen, Funktionsbereiche, …). Das RKK Klinikum wird in hygienefachärztlichen Fragen beraten durch das Deutsche Beratungszentrum für Hygiene, vertreten durch den Ärztlichen Leiter Dr. med. Thomas Hauer, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Infektiologe (DGI).

Krankenhaushygiene
RKK Klinikum -
St. Josefskrankenhaus
Sautierstraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
Tel: +49(0)761 2711-2083

Krankenhaushygiene
RKK Klinikum -
Loretto-Krankenhaus
Mercystraße 6
79100 Freiburg im Breisgau
Tel: +49(0)761 7084-392

Krankenhaushygiene
RKK Klinikum -
Bruder-Klaus-Krankenhaus
Heitereweg 10
79183 Waldkirch
Tel: +49(0)7681 208-5830

Hygienefachkräfte

Claudia Billich
St. Josefskrankenhaus
Claudia.Billich@rkk-klinikum.de

Barbara Schäfer
Loretto-Krankenhaus
Barbara.Schaefer@rkk-klinikum.de

Martin Müller-Hermann
Bruder-Klaus-Krankenhaus
Martin.Mueller@rkk-klinikum.de