Start » Service » Abteilung für Klinische Pharmazie/Apotheke im St. Josefskrankenhaus » Zentraleinkauf

Zentraleinkauf

Der Zentraleinkauf der Apotheke des St. Josefskrankenhaus ist verantwortlich für die Belieferung der Einrichtungen des Regionalverbundes kirchlicher Krankenhäuser (RkK) gGmbH und drei weiterer Kliniken in der Region Freiburg und Lörrach mit Medizinprodukten und Nichtarzneimitteln wie Desinfektionsmittel und Sondennahrung.

Der Versorgungsauftrag umfasst hierfür über 1.000 Betten mit über 1.000 Anforderungen pro Tag.

Der Bereich Zentraleinkauf ist eine unverzichtbare Schaltstelle im Klinikbetrieb. Er sorgt dafür, dass zuverlässig alle medizinischen und nicht-medizinischen Artikel jederzeit zur Verfügung stehen: hierbei handelt es sich um Medizinische Verbrauchsgüter, Implantate, Instrumente, Klammergeräte, Naht- und Verbandsmaterial, Wirtschafts- und Bürobedarf, EDV-Bedarf,  Formulare und Druckerzeugnisse, Werbemittel, Flyer  und Broschüren.

Der Zentraleinkauf beschafft Hunderte einzelner Artikel unter Beachtung der strengen Gesetze und Richtlinien im Medizinproduktebereich  und unter Berücksichtigung qualitativer, wirtschaftlicher und umweltrelevanter Aspekte.

Zum Aufgabengebiet gehört der strategische Einkauf mit Straffung des Artikelkataloges,  Vereinheitlichung und Leistungsbewertung der Anbieter sowie Controlling und Wirtschaftlichkeitsanalysen.

 

Kontakt

Abteilung für klinische Pharmazie / Zentralapotheke
RKK Klinikum
St. Josefskrankenhaus
Sautierstraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
Tel: +49 (0) 761 / 2711-2070