Start » Prof. Dr. Wolfgang Schlickewei übergibt an Dr. Mike Oberle

Prof. Dr. Wolfgang Schlickewei übergibt an Dr. Mike Oberle

Im RKK Klinikum St. Josefskrankenhaus wurde Professor Dr. Wolfgang Schlickewei (67) feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Seit der Gründung des RKK Klinikums am 1. Januar 2000 leitete er als Chefarzt die Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Kindertraumatologie. Neuer Chefarzt der Klinik ist Dr. Mike Oberle (43), der schon seit mehreren Jahren, zuletzt als Chefarzt-Stellvertreter im RKK Klinikum tätig ist.

„Mit dem Aufbau des Endoprothesenzentrums (Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik) und einem überregional gefragten Zentrum bei der Versorgung von Verletzungen im Kindesalter und im Alter (Alterstraumatologie) hat Professor Schlickewei eine umfassende unfallchirurgische Versorgung aufgebaut und damit wesentlichen Anteil an der erfolgreichen Entwicklung des RKK Klinikums“, betont der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Ing. Heinzpeter Schmieg. Als Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen (AO) wurde der Ärztliche Direktor des St. Josefskrankenhauses auch überregional als Experte angesprochen und war über 10 Jahre Leiter der Sektion Kindertraumatologie der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie. Auf Grund der besonderen Expertise in der Unfallbehandlung ist die Klinik für die Behandlung im Verletzungsartenverfahren der Berufsgenossenschaften zugelassen. Dr. Mike Oberle hat als Leitender Arzt für Arthroskopische Chirurgie einen Schwerpunkt für minimal-invasive Chirurgie an den Gelenken (Hüftgelenk, Kniegelenk, Schultergelenk, Sprunggelenk) aufgebaut. Ein weiteres Spezialgebiet des neuen Chefarztes ist die Sporttraumatologie, in der alle Kompetenzen des RKK Klinikums für die Behandlung akuter (Sport-) Verletzungen und der damit verbundenen Schmerzzustände gebündelt werden.