Start » Innere Medizin » Kardiologie

Innere Medizin - Klinik für Kardiologie

Prof. Dr.  Michael Brunner
Chefarzt
"Es muss von Herzen kommen,
was auf das Herz wirken soll."

Johann Wolfgang von Goethe

Kontakt

Innere Medizin -
Klinik für Kardiologie

RKK Klinikum -
St. Josefskrankenhaus
Sautierstraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
Tel: +49(0)761 2711-2701
Fax: +49(0)761 2711-2702
Innere@rkk-klinikum.de
Kurzvita

Bis zur Berufung auf die Chefarztstelle für Innere Medizin-Kardiologie im Oktober 2013 war Prof. Brunner für drei Jahre Chefarzt an der Klinik für Innere Medizin IV/Kardiologie des Krankenhauses Hietzing in Wien. Davor hatte er seit 1995 seine Ausbildung an der Universitätsklinik Freiburg mit den Schwerpunkten Interventionelle Kardiologie, Intensivmedizin und Rhythmologie absolviert. Für seine wissenschaftliche Arbeit im Bereich angeborene Arrhythmien war er auch im Rahmen eines Forschungsaufenthalts mehr als 2 Jahre an der Harvard Universität in Boston (USA). Medizinstudium und Promotion erfolgten an der Universitätsklinik in Wien, Promotionsthema war die Notfalltherapie des akuten Myokardinfarktes.
Prof. Dr. Brunner ist Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und internistische Intensivmedizin und von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie  zertifizierter interventioneller Kardiologe und Rhythmologe.

Über uns

Wir bieten das gesamte diagnostische und therapeutische Spektrum der konservativen und invasiven Kardiologie an, mit Ausnahme der Implantationen von Herzklappen, die in Kooperation mit dem Universitäts-Herzzentrum Freiburg-Bad Krozingen durchgeführt wird.

Es besteht eine 24-Stunden / 7 Tage Bereitschaft für die Akut- und Notfallversorgung von Patienten mit akutem Herzinfarkt in unserem Herzkatheter-Labor sowie auf unseren Intensiv- und Überwachungsstationen. Neben der interventionellen Kardiologie wird auch das volle Spektrum der Elektrophysiologie einschließlich elektrophysiologischer Untersuchungen, Ablationen und Pulmonalvenenisolationen sowie der Schrittmacher-, ICD- und CRT-Therapie mit  großer Expertise durchgeführt. Für akut erkrankte Patienten steht eine internistische Intensiv- und Intermediate Care-Station zur Verfügung mit allen Optionen der medizinischen Intensivtherapie.

Neben der spezialisierten kardiologischen Versorgung bieten wir auch eine große Expertise in der allgemeinen internistischen Therapie, hier  insbesondere auch gastroenterologische Diagnostik und Therapie an, so etwa die Endoskopie (Gastroskopie, Koloskopie, ERCP) und  Sonographie an. Unser Selbstverständnis  ist, jeden Patienten sowohl allgemeininternistisch und organ- bzw. fachübergreifend, aber auch hochspezialisiert  zu betreuen.

Es besteht eine sehr enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin-Pneumologie und der Klinik für Innere Medizin-Gatroenterologie des Loretto-Krankenhauses, sodass wir fächerübergreifend gemeinsame Patienten behandeln.  Erkrankungen der peripheren Gefäße werden gemeinsam mit der interventionellen Radiologie und den Gefäßchirurgen der Klinik für Chirurgie im Hause behandelt, neurologische und geriatrische Erkrankungen werden gemeinsam mit unseren Neurologen/Geriatern betreut.

Kardiologie

Kardiologische Eingriffe
Wir bieten das gesamte Spektrum moderner interventioneller Kardiologie:
  • Linksherzkatheter zur Diagnostik von Durchblutungsstörungen und angeborenen oder erworbenen Herzfehlern
  • Interventionelle Kardiologie mit Messung des Blutflusses (FFR), Ballondilatationen sowie Stentimplantationen
  • Rechtsherzkatheter zur Messung der pulmonalen Widerstände und zur Abklärung der pulmonalen Hypertonie einschließlich Drucksenkung
  • Herzmuskelbiopsien zur Diagnostik von Herzmuskelerkrankungen
  • Implantation, Austausch und Nachsorge von Herzschrittmachern, implantierbaren Defibrillatoren (AICD) und kardialer Re-Synchronisationstherapie (CRT)
  • Implantation von Ereignisrekordern
  • Ablation von supraventrikulären und ventrikulären Rhythmusstörungen inklusive 3D-Mappingverfahren
  • Ablation von Vorhofflimmern mittels Radiofrequenzablation
  • Kardioversion von Rhythmusstörungen (elektrisch, pharmakologisch)
Wir verfügen über langjährige spezialisierte Kompetenz in der Therapie der ischämischen Herzerkrankungmit dem Zugangsweg  über die Unterarmarterien, was zu einer deutlich verringerten Belastung der Patienten, rascherer Mobilisation und auch zu niedrigeren Blutungskomplikationsraten führt. Spezielle Expertise in der Arrhythmiebehandlung, einschließlich Ablation supraventrikulärer und ventrikulärer Tachykardie mittels 3D-Mapping-Systemen, Implantation von Herzschrittmacher, ICD und CRT-Systemen bieten wir in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern Dr. Saurbier, Dr. von Rosenthal und Dr. Schiebeling-Römer an. die Kardiologen - Gemeinschaftspraxis
Nichtinvasive Kardiologie
  • Echokardiographie einschließlich transösophageale Echokardiographie (TEE)
  • Stressechokardiographie mit pharmakologischer Belastung
  • Ultraschall-Untersuchung (Sonographie) des Abdomens und der großen Gefäße
  • Diagnostik der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße
Langzeit-EKG- und Langzeit-Blutdruckuntersuchungen
  • Synkopendiagnostik
  • Abklärung eines Bluthochdrucks

Allgemeine Innere Medizin

Allgemein internistisches und gastroenterologisches Spektrum
  • Endoskopie des gesamten Verdauungstraktes
  • Magenspiegelung (Ösophagoduodenoskopie) einschließlich Biopsien
  • Therapie oberer gastrointestinaler Blutungen
  • Dickdarmspiegelungen (Koloskopie) einschließlich Abtragung von Polypen
  • Diagnostische und therapeutische Biopsien der Leber, der Schilddrüse und anderer Organe
  • Abklärung von Blutbildveränderungen einschließlich Knochenmarksbiopsien
  • Therapie infektiöser und rheumatischer Erkrankungen
  • Diagnostik und Therapie bösartiger Erkrankungen
  • Geriatrische Frühkomplexbehandlung (GFK) zur raschen Wiedererlangung der Selbständigkeit bei länger dauernden internistischen/neurologischen Erkrankungen

Spezialgebiet Internistische Intensivmedizin:

Der Schwerpunkt der internistischen Intensivmedizin (Station 3 M) liegt auf schwer- und schwerstkranken Patienten. Dies sind Patienten mit akuten Infarkten und Kreislaufversagen, schweren Lungenentzündungen oder Lungenembolien, Vergiftungen, Blutungen oder Organversagen. Hierfür stehen neben Geräten zur invasiven und nicht-invasiven Beatmung auch Kreislaufunterstützungssysteme (IABP, ECLS), extrakorporale Lungen- (ECMO, ECCO2-R) und Nierenersatzverfahren (CVV-HD)  zur Verfügung.
Wir verfügen über insgesamt 18 internistische Intensiv- und IMC-Betten,  kleinere Eingriffe wie Elektrokardioversionen, sowie das Anlegen von zentralen Venenverweilkathetern  oder temporären Herzschrittmachersystemen werden im Bereich des Eingriffsraumes durchgeführt. Alle gängigen intensivmedizinischen Verfahren, Diagnostika und Therapien werden unter langjähriger Expertise durchgeführt.

Es besteht eine sehr enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin und den Notärzten in Freiburg.

Gemeinsam mit der Klinik für Innere Medizin-Pneumologie und Beatmungsmedizin besteht eine besondere Expertise in der invasiven und nicht-invasiven Beatmung, daher werden schwerpunktmäßig auch Patienten zur Entwöhnung (Weaning) von Langzeit-Beatmungen behandelt.  Eine spezialisierte Einheit zur Abklärung und Behandlung akuten Brustschmerz (Chest pain Unit) ist im Aufbau.

Sekretariat

Bettina Band
Tel: +49(0)761 2711-2701
Fax: +49(0)761 2711-2702
Innere@rkk-klinikum.de

Sarah Schießel
Tel: +49(0)761 2711-2701
Fax: +49(0)761 2711-2702
Innere@rkk-klinikum.de