Start » NEWS

NEWS

100 Jahre St. Hedwigshaus…: 100 Jahre für die Kinder.


Freiburg, 15. Juli 2018.
Anlässlich des 100. Geburtstages des St. Hedwigshauses beging die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin St. Hedwig in der Mutterhauskirche des Ordens der Barmherzigen Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul einen großen Festakt. Am Folgetag fand bei herrlichem Sommerwetter ein großes Kinderfest statt, bei dem auf die kleinen Gäste ein bunter Nachmittag wartete und 100 Jahre Geschichte in einer „historischen Modenschau“ begreifbar gemacht wurden.

weiterlesen

Erneute Auszeichnungen für Chefärzte des RKK Klinikums


Freiburg, 11. Juni 2018.
In der FOCUS Ärzteliste 2018 wurden Professor Dr. Jürgen Breul, Chefarzt der Klinik für Urologie und urologische Onkologie im Loretto-Krankenhaus, und Professor Dr. Stephan Sorichter, Chefarzt der Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin im St. Josefskrankenhaus, erneut als Spezialisten ihrer Fachgebiete ausgezeichnet. Bundesweit werden laut Focus alljährlich Mediziner gebeten, die besten und empfehlenswertesten Mediziner aus ihrem Fachbereich zu benennen.

weiterlesen

Startschuss für die Region der Lebensretter


Freiburg, 07.06.2018
Mit dem von Chefarzt Professor Dr. Michael Müller initiierten und bundesweit vielbeachteten Pilotprojekt sollen jährlich bis zu 45 Menschen gerettet werden und es ist ein Meilenstein im Kampf gegen den plötzlichen Herztod: Der Verein "Region der Lebensretter" etabliert ein App-basiertes System zur organisierten Ersten Hilfe. Ab sofort werden professionelle Ersthelfer in Freiburg im Breisgau aktiv, um Patienten mit Kreislaufstillstand in den entscheidenden ersten Minuten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch die lebensrettende Herzdruckmassage am Leben zu halten. Damit soll die Überlebenschance nach einem Herz-Kreislaufstillstand verdoppelt bis vervierfacht werden.

weiterlesen

High-Tech Radiologie im Loretto-Krankenhaus neu eröffnet


Freiburg, 19.04.2018
Im Loretto-Krankenhaus wurden die komplett neu gestalteten Räume der Radiologischen Abteilung in Betrieb genommen. Mit dem 32-Zeilen CT Somatom go.Up und dem digitalen Röntgengerät Ysio Max von Siemens Healthineers setzt das Loretto-Krankenhaus auf modernste Technologie, die Patienten ein Höchstmaß an Untersuchungskomfort bietet und profunde klinische Ergebnisse mit minimaler Strahlenbelastung verbindet. Telemedizinische Anbindung inklusive.

weiterlesen

Das RKK Klinikum aus der Sicht eines Patienten


Freiburg, 09.04.2018
Am 21. Juni 2018 um 18.00 Uhr findet in der Cafeteria des St. Josefskrankenhauses eine öffentliche Lesung mit dem Patienten Emmanuel Beule statt. Sein Tagebuch zeigt auf eindrucksvolle Art und Weise, wie es im RKK Klinikum gelingt die Kompetenz eines großen Klinikums mit der besonderen Atmosphäre von Ordenskrankenhäusern zu verbinden. Aufgrund der begrenzten Kapazität ist eine Anmeldung erforderlich über info@rkk-klinikum.de oder Telefon 0761 2711-2001.

weiterlesen

Ein Blick in das Krankenhaus der Zukunft

Emmanuel Beule hat 2014 im RKK Klinikum eine Nahtoderfahrung gemacht, ein Buch darüber geschrieben (Titel: Irgendwo ist oben. Das Tagebuch) und dem RKK Mitarbeitermagazin Quartett ein ausgiebiges Interview zum Thema „Ein Blick in das Krankenhaus der Zukunft“ gegeben. Da den Vollzeitstudenten der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspsychologie auch Themen und Untersuchungen in Sachen Veränderungen in Unternehmen, bei Menschen, in der Gesellschaft und in der Politik beschäftigen, sind in dem hier abrufbaren Sonderdruck einige ergänzende Fragen und Antworten zu dem großen Interview im Quartett Nr. 56 abrufbar.

Einblicke in das „Krankenhaus der Zukunft“


Freiburg, 12.02.2018
Beim Neujahrsempfang des RKK Klinikums im Freiburger Loretto-Krankenhaus legte Sozialminister Manne Lucha dar, wie das Land Baden-Württemberg eine flächendeckende, bedarfsgerechte und hochwertige medizinische Versorgung fördert. Anlässlich seines Besuchs überbrachte der Minister die offizielle Förderzusage über 3,4 Millionen Euro für Umbaumaßnahmen im Loretto-Krankenhaus. Haufe Group-Geschäftsführer Markus Reithwiesner stellte dar, dass die Digitalisierung mit einer massiven Veränderung der zukünftigen Arbeitswelt einhergeht.

weiterlesen

Neue Orientierung für das Bruder-Klaus-Krankenhaus


Freiburg, 10.01.2018
Der Aufsichtsrat des RKK Klinikums hat den Beschluss gefasst, für das Bruder-Klaus-Krankenhaus neue Wege zu suchen, gegebenenfalls das Haus in eine andere Trägerschaft ab- bzw. zu übergeben. „Dies fiel umso schwerer, als das Gremium dem Bruder-Klaus-Krankenhaus und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine hohe fachliche Kompetenz, ein großes Engagement und eine besondere Zugewandtheit zu den Patientinnen und Patienten bescheinigt hat und den Beteiligten dafür von Herzen dankt“, betont Prof. Dr.-Ing. Heinzpeter Schmieg, Vorsitzender des Aufsichtsrates.

weiterlesen

Im St. Josefskrankenhaus endet eine Ära


Freiburg, 14.12.2017
Im St. Josefskrankenhaus wurde Verwaltungsleiter Gerhard Lampp (63) nach über 46 Jahren Tätigkeit feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Lampp prägte das St. Josefskrankenhaus und begleitete die wichtigste Meilensteine auf dem Weg zum Freiburger Stadtkrankenhaus. Nachfolger ist Peter Lepkojis (53), der vom den Spitälern Hochrhein aus Waldshut nach Freiburg wechselte. "Gerhard Lampp war in jeder Hinsicht ein Vorbild. Mit größtem persönlichen Einsatz und einem werteorientierten Wirken hat er ein bedeutendes Stück Geschichte des St. Josefskrankenhauses und des RKK Klinikum geprägt ", würdigte Geschäftsführer Bernd Fey den scheidenden Verwaltungsleiter, der seine Beziehung zum Haus auf den Punkt bringt: "Das St. Josefskrankenhaus ist und bleibt mein Leben."

weiterlesen