Start » NEWS

NEWS

High-Tech Radiologie im Loretto-Krankenhaus neu eröffnet


Freiburg, 19.04.2018
Im Loretto-Krankenhaus wurden die komplett neu gestalteten Räume der Radiologischen Abteilung in Betrieb genommen. Mit dem 32-Zeilen CT Somatom go.Up und dem digitalen Röntgengerät Ysio Max von Siemens Healthineers setzt das Loretto-Krankenhaus auf modernste Technologie, die Patienten ein Höchstmaß an Untersuchungskomfort bietet und profunde klinische Ergebnisse mit minimaler Strahlenbelastung verbindet. Telemedizinische Anbindung inklusive.

weiterlesen

Das RKK Klinikum aus der Sicht eines Patienten


Freiburg, 09.04.2018
Am 21. Juni 2018 um 18.00 Uhr findet in der Cafeteria des St. Josefskrankenhauses eine öffentliche Lesung mit dem Patienten Emmanuel Beule statt. Sein Tagebuch zeigt auf eindrucksvolle Art und Weise, wie es im RKK Klinikum gelingt die Kompetenz eines großen Klinikums mit der besonderen Atmosphäre von Ordenskrankenhäusern zu verbinden. Aufgrund der begrenzten Kapazität ist eine Anmeldung erforderlich über info@rkk-klinikum.de oder Telefon 0761 2711-2001.

weiterlesen

Ein Blick in das Krankenhaus der Zukunft

Emmanuel Beule hat 2014 im RKK Klinikum eine Nahtoderfahrung gemacht, ein Buch darüber geschrieben (Titel: Irgendwo ist oben. Das Tagebuch) und dem RKK Mitarbeitermagazin Quartett ein ausgiebiges Interview zum Thema „Ein Blick in das Krankenhaus der Zukunft“ gegeben. Da den Vollzeitstudenten der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspsychologie auch Themen und Untersuchungen in Sachen Veränderungen in Unternehmen, bei Menschen, in der Gesellschaft und in der Politik beschäftigen, sind in dem hier abrufbaren Sonderdruck einige ergänzende Fragen und Antworten zu dem großen Interview im Quartett Nr. 56 abrufbar.

Einblicke in das „Krankenhaus der Zukunft“


Freiburg, 12.02.2018
Beim Neujahrsempfang des RKK Klinikums im Freiburger Loretto-Krankenhaus legte Sozialminister Manne Lucha dar, wie das Land Baden-Württemberg eine flächendeckende, bedarfsgerechte und hochwertige medizinische Versorgung fördert. Anlässlich seines Besuchs überbrachte der Minister die offizielle Förderzusage über 3,4 Millionen Euro für Umbaumaßnahmen im Loretto-Krankenhaus. Haufe Group-Geschäftsführer Markus Reithwiesner stellte dar, dass die Digitalisierung mit einer massiven Veränderung der zukünftigen Arbeitswelt einhergeht.

weiterlesen

Neue Orientierung für das Bruder-Klaus-Krankenhaus


Freiburg, 10.01.2018
Der Aufsichtsrat des RKK Klinikums hat den Beschluss gefasst, für das Bruder-Klaus-Krankenhaus neue Wege zu suchen, gegebenenfalls das Haus in eine andere Trägerschaft ab- bzw. zu übergeben. „Dies fiel umso schwerer, als das Gremium dem Bruder-Klaus-Krankenhaus und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine hohe fachliche Kompetenz, ein großes Engagement und eine besondere Zugewandtheit zu den Patientinnen und Patienten bescheinigt hat und den Beteiligten dafür von Herzen dankt“, betont Prof. Dr.-Ing. Heinzpeter Schmieg, Vorsitzender des Aufsichtsrates.

weiterlesen

Im St. Josefskrankenhaus endet eine Ära


Freiburg, 14.12.2017
Im St. Josefskrankenhaus wurde Verwaltungsleiter Gerhard Lampp (63) nach über 46 Jahren Tätigkeit feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Lampp prägte das St. Josefskrankenhaus und begleitete die wichtigste Meilensteine auf dem Weg zum Freiburger Stadtkrankenhaus. Nachfolger ist Peter Lepkojis (53), der vom den Spitälern Hochrhein aus Waldshut nach Freiburg wechselte. "Gerhard Lampp war in jeder Hinsicht ein Vorbild. Mit größtem persönlichen Einsatz und einem werteorientierten Wirken hat er ein bedeutendes Stück Geschichte des St. Josefskrankenhauses und des RKK Klinikum geprägt ", würdigte Geschäftsführer Bernd Fey den scheidenden Verwaltungsleiter, der seine Beziehung zum Haus auf den Punkt bringt: "Das St. Josefskrankenhaus ist und bleibt mein Leben."

weiterlesen

Patientensicherheit hat höchste Priorität


Freiburg, 23.11.2017
Angesichts der aktuellen Medienberichterstattung über einen Apotheker aus Bottrop, der in über 50.000 Fällen mehr als 50 Zytostatika-Rezepturen falsch hergestellt, zu niedrig dosiert und teilweise sogar ganz ohne Wirkstoff an Patienten herausgegeben haben soll, betont das Freiburger RKK Klinikum die herausragende Bedeutung des Qualitätsmanagements in der Zytostatikazubereitung. In der Apotheke des St. Josefskrankenhauses erfolgt die Zubereitung deshalb durch spezialisiertes Personal in höchsten Hygieneansprüchen gerecht werdenden Reinraumräumen unter Sicherheitswerkbänken.

weiterlesen

Lungenkrebs – Moderne Therapieverfahren


Freiburg, 08.11.2017
Anlässlich des letzten Weltkrebstags teilte das Deutsche Krebsforschungszentrum mit, dass Lungenkrebs erstmalig auch bei Frauen die häufigste Krebstodesursache sein wird. Aber es besteht auch Grund zur Hoffnung: die Fortschritte in der Krebsforschung lassen für die nähere Zukunft bessere Behandlungserfolge erwarten. Im Rahmen des Gesundheitsforums „Lungenkrebs – Moderne Therapieverfahren“ werden am Montag, 11. Dezember um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Seepark (Gerhart-Hauptmann-Straße 1 in Freiburg) die Möglichkeiten moderner Medizin vorgestellt.

weiterlesen

Gelenkbeschwerden – Prävention und Therapie


Freiburg, 06.11.2017
Das RKK Klinikum und Körperwerk Freiburg laden ein zum Gesundheitsforum "Gelenkbeschwerden - Prävention und moderne Therapieoptionen“ am Donnerstag, 14. Dezember 2017 um 19:00 Uhr im Bürgerhaus Seepark (Gerhart-Hauptmann-Straße 1 in Freiburg). Die Referenten Prof. Dr. Wolfgang Schlickewei (Ärztlicher Direktor im St. Josefskrankenhaus und Chefarzt Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Kindertraumatologie), Dr. Mike Oberle (Leitender Arzt der Arthroskopischen Chirurgie im St. Josefskrankenhaus) und Armin Brucker (Physiotherapeut, OMT und Inhaber von Körperwerk Freiburg und Körperwerk Emmendingen) zeigen dabei auch Diagnosen auf, bei denen ein operativer Eingriff vermeidbar ist. Der Eintritt ist kostenfrei, aufgrund der begrenzten Kapazität ist eine Anmeldung erforderlich

weiterlesen