Start » Ausbildung & Karriere » Hebammen

Ausbildung zur Hebamme (m/w)

Träger der Hebammenausbildung

Gemeinsamer Träger der Ausbildung sind das Ortenau-Klinikum und die Deutsche
Angestellten-Akademie.

Ausbildungsziel

Die Ausbildung soll insbesondere dazu befähigen, Frauen während der Schwangerschaft,
der Geburt und dem Wochenbett Rat zu erteilen und die notwendige Fürsorge zu gewähren,
normale Geburten zu leiten, Komplikationen des Geburtsverlaufs frühzeitig zu erkennen,
Neugeborene zu versorgen, den Wochenbettverlauf zu überwachen und eine Dokumentation
über den Geburtsverlauf anzufertigen

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und besteht aus einem praktischen und einem theoretischen
Teil. Die theoretische Ausbildung findet in der Hebammenschule Lahr statt.
Sie beträgt 1.600 h Stunden in Blockphasen. In der praktischen Ausbildung werden 3.000 h
in einem unserer Kooperationshäuser, wie dem Ortenau-Klinikum Lahr oder Offenburg,
Diakoniekrankenhaus Freiburg, St. Josefskrankenhaus Freiburg, Kreiskrankenhaus
Emmendingen, St. Elisabethenkrankenhaus in Lörrach und externen
Hebammeneinrichtungenverbracht.
Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Abschlussprüfung zur Hebamme ab. Sie
umfasst einen schriftlichen, einen mündlichen und einen praktischen Teil.
Nach erfolgreichem Abschluss der gesamten Ausbildung stellt die zuständige Behörde eine
Erlaubnisurkunde zur Führung der Berufsbezeichnung Hebamme (m/w) aus.

Ausbildungsinhalte

Der theoretische Unterricht findet in folgenden Themenbereichen statt.
• Biowissenschaftliche Grundlagen
• Frau sein – Sexualität und Familienplanung
• Berufliche Identitätsbildung
• Die Hebamme im Gesundheitswesen
• Die Gebärende
• Die Mutter und das Kind nach der Geburt
• Familie und Kindergesundheit.

Die praktische Ausbildung findet in einem unserer Kooperationshäuser in folgenden
Bereichen statt:
• Entbindungsabteilung / Kreißsaal
• Wochenstation
• Operative Station
• Pflegerische Station
• Neugeborenen Intensivstation
• Externat: praktische Ausbildung bei einer freiberuflichen Hebamme oder einer
hebammengeleiteten Einrichtung

Unsere Ausbildungsinhalte orientieren sich an Hebammenwissenschaften und an
verschiedenen Bezugswissenschaften wie Humanmedizin, Psychologie, Ethik,
Sozialwissenschaften etc.
Der Unterricht wird von pädagogisch ausgebildetem Personal, sowie nebenamtlichen
Dozenten unterschiedlicher Fachbereiche erteilt.

Zugangsvoraussetzungen

• Abitur, Realschulabschluss bzw. gleichwertige Schulbildung
• Hauptschulabschluss und eine mindestens zweijährige abgeschlossene
Berufsausbildung
• Gesundheitliche Eignung
• mehrmonatiges Praktikum in hebammenrelevanten Bereichen
• Für das Duale Studium wird eine Hochschulzugangsberechtigung benötigt.

Meine Bewerbung – was benötige ich?

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsbogen (den Bewerbungsbogen finden Sie auf unserer Internetseite zum
Download), Motivationsschreiben, Tabellarischer Lebenslauf, Schulabgangszeugnisse,
Kopie Ihres Personalausweises, Zeugnisse über bisherige Tätigkeiten und Praktika,
Ärztliches Zeugnis und aktuelles Führungszeugnis (erst bei Aufnahme vorzulegen)
Zusendung per Post oder per E-Mail.
Bitte schicken Sie keine Originale! Unterlagen werden nicht zurückgeschickt.

Berufliche Perspektive

Hebammen arbeiten als Freiberuflerinnen selbstständig in eigener Praxis oder in
hebammengeleiteten Einrichtungen (Geburtshaus oder Hebammenkreißsaal).
Als Angestellte arbeiten sie in Krankenhäusern im Kreißsaal oder auf der Wochenstation, o.
ä. Die Möglichkeit angestellt und freiberuflich zu arbeiten besteht ebenfalls.

Zukunftsperspektiven

Durch Fort- und Weiterbildungen oder Studium finden Hebammen in der
Gesundheitsprävention von Frauen und Familien ihren Platz bspw. als Familienhebammen,
Pädagoginnen, Forscherinnen und promovierte Wissenschaftlerinnen.

Information und Beratung

Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin. Weitere Informationen finden Sie
auf der Internetseite: www.daa-freiburg.de/daa-lahr/hebammenschule

Ansprechpartner

Petra Hauer
Leitende Hebamme
St. Josefskrankenhaus
Sautierstraße 1
79104 Freiburg im Breisgau
+49 (0)761 2711-5167
Petra.Hauer@rkk-klinikum.de